Informationen und Wissenswertes über Schliersee in Kürze

Schliersee - Sommer- und Wintersportort

 

Postleitzahl: D-83727. Telefon-Vorwahl 08026.

 

Die Marktgemeinde Schliersee mit 6800 Einwohnern liegt 800 Meter (Meereshöhe)  im Süden des Landkreis Miesbach. Schliersee ist staatl. anerkannter Höhenluftkurort mit Ski- und Wandergebiet Spitzingsee. Bahnstationen der Bayer. Oberlandbahn (BOB) sind in Schliersee und Fischhausen / Neuhaus. Schliersee ist von der Landeshauptstadt München per Auto oder Bahn in einer knappen Stunde erreichbar.

 

Lage: Der Markt Schliersee liegt von Bergen umsäumt und nur nach Norden offen am gleichnamigen See. Dieser ist 2,7 km lang und 1,5 km breit.  Die kleine Insel Wörth ist bewirtschaftet und mit Motorboot oder Ruderbooten zugänglich. Im Süden wird Schliersee von den beiden "landschaftlichen Wahrzeichen" Jägerkamp (1746 m) und Brecherspitze (1685 m) abgegrenzt.

 

Geschichte: Der "Schlierseer Winkl" hat eine reiche Geschichte, die mit einer Kloster- gründung begann. Laut Urkunde gründeten am 21. Januar 779 fünf Brüder das Kloster Slyrse, das von den Ungarn ca. 200 Jahre später eingeäschert wurde. 1140 erbaute Otto I., Bischof von Freising, an der Stelle der heutigen Pfarrkirche wieder ein Kloster, dessen Vögte die Grafen von Waldeck waren.

 

Tourismus: Durch den Bau der Eisenbahnlinie von Holzkirchen nach Schliersee im Jahr 1868 öffnete Schliersee seine Pforten im größeren Umfang dem Fremdenverkehr. Erst 1911 wurde die Bahnstrecke bis Bayrischzell weitergeführt. Inzwischen hat sich Schliersee mit seinen reizvollen Ortsteilen Fischhausen/Neuhaus und dem Hochgebirgsort Spitzingsee als anerkannter Luftkurort zu einem Zentrum für Aktivurlaub sowie für Erholung und Entspannung entwickelt.

 

Wintersport: Schliersee ist der älteste bayerische Wintersportort. Dem Wintersportler stehen 20 Bergbahnen und Lifte, 25 präparierte Skiabfahrten, 6 Langlaufloipen (1 nachts beleuchtet), mehrere Rodelbahnen, Eislaufflächen und 45 km geräumte Wanderwege zur Verfügung.

Die bekanntesten Schlierseer Wintersportler: Gustl Berauer, Weltmeister in der Nord. Kombination/ Hans Schaller, Weltmeister im Rodeln/ Peter Schlickenrieder, Olympia-Zweiter im 15 km-Langlauf und natürlich Markus Wasmeier, Weltmeister und zweifacher Olympia-Sieger im Skilauf.

 

Im Sommer erstreckt sich das Angebot von zahlreichen Wassersport- Möglichkeiten bis hin zu einem weit ausgebauten Netz von Spazier-, Wander- und Bergwegen (ca. 200 km) in idyllischer Landschaft. Die hervorragende klimatische Lage und der Waldreichtum tragen besonders zur Erholung bei.

Parkstrandbad Schliersee

 

Ganzjährig Erholung und Entspannung bietet die 2009 fertiggestellte Vitalwelt Schliersee   mit allen neuzeitlichen Einrichtungen.

 

Volkskultur:

Zur Geschichte des Tales gehört auch die bekannteste Bauernbühne Deutschlands, das Schlierseer Bauerntheater. Es wurde 1892 durch den Münchner Hofschauspieler Konrad Dreher gegründet. Einige Jahre später ging das Theater an Xaver Terofal über, der den weltweiten Ruf des Theaters für sich in Anspruch nehmen konnte.

Die traditionellen Theaterspiel-Abende sowie zahlreiche weitere kulturelle Verantstaltungen wie z. B. das dreitägige Seefest im Juli, der Schlierseer Kirchtag auf dem See im August, die Kulturwoche im Herbst,  die Fischhauser Leonhardifahrt oder der zünftige Firstalm-Fasching weisen auf eine lebendige Pflege des Brauchtums hin.

 

Gastgebersuche

Öffnungszeiten
Gäste-Info Schliersee

Mo - Fr:  8:30 - 18:00 Uhr
Sa., So. u. feiertag:

9:00 - 13:00 Uhr
Gäste-Info Neuhaus
Mo - Fr:  9:00 - 12:00 Uhr

Telefon 08026-60650

Webdesign, Texte und alle Fotos, wenn nicht eigens gekennzeichnet, Copyright by Karl B. Kögl -

tägl. bis zu 600 Seitenaufrufe